Logo der fahma
Bild einer roten Linie
 
Bild von Schienenfahrzeugen
Weitere Informationen:
Verträge für neue Itinos unterzeichnet
Ab Sommer 2009 werden neue Itinos zum Einsatz kommen. Am 14. August unterzeichneten die Bombardier Transportation GmbH und die fahma die Kaufverträge für die zusätzlichen Fahrzeuge für die Odenwaldbahn.

Benötigt werden die Fahrzeuge auf Grund der immensen Fahrgastzuwächse um rund 30 Prozent, die die Odenwaldbahn seit der Umsetzung des neuen Fahrplankonzeptes mit durchgebundenen Zügen nach Frankfurt zum Fahrplanjahr 2006 zu verzeichnen hat.

Der Itino zeichnet sich durch seine Spurtstärke aus, die es ihm erlaubt, ein Betriebsprogramm mit kurzen Fahrzeiten einzuhalten. Durch die Erfüllung der Abgasnorm Stage IIIb, die erst ab 01.01.2012 gesetzlich vorgeschrieben ist, sind die Dieseltriebwagen bereits heute besonders umweltfreundlich. Zudem verfügt er über Niederflur-Einstiege, eine Rampe für Rollstuhlfahrer und eine Behindertentoilette. Alle Fahrzeuge sind klimatisiert. Zu Erhöhung der Sicherheit sind die Itinos auf der Odenwaldbahn mit einem Videoüberwachungssystem ausgestattet.



Mai 2010: Vier neue Itinos ab 3. Mai im Einsatz
Februar 2010: Genehmigungen für die vier neuen Itinos liegen vor
Februar 2010: Neue Fahrfeuge für die Odenwaldbahn – Zulassung fehlt noch
Dezember 2009: Neue Fahrfeuge für die Odenwaldbahn – Einsatz verzögert sich
August 2009: Itino-Zugtaufe zu Ehren des scheidenden Landrates Horst Schnur
Dezember 2008: Taunusbahn – Ende der Gewährleistungsfrist im Dezember
Dezember 2008: Fertigung im vollen Gange II
Oktober 2008: Fertigung im vollen Gange I
Juli 2008: Unfallfahrzeug im Juli einsatzbereit
Februar 2008: Zusammenstoß eines Itino-Nahverkehrszug mit einem Laster
November 2007: Anbindung Pfungstadt an das Schienennetz
Juni 2006: Eröffnung des Haltepunktes TU-Lichtwiese

Zurück zur Seite "Aktuelles"
Impressum • Rechtliche Hinweise