Logo der fahma
Bild einer roten Linie
 
Bild von Schienenfahrzeugen
Weitere Informationen:
Eröffnung des Haltepunktes Darmstadt TU-Lichtwiese


Der neue Halt "Darmstadt TU-Lichtwiese" wird ab Samstag, 23. Juni 2007, von Zügen der Odenwaldbahn (RMV-Linie 65) angefahren. Zunächst bedienen diese Haltestelle nur die Regionalbahnen aus/nach Erbach bzw. Darmstadt. Die ab/bis Frankfurt durchgängigen StadtExpress-Züge kommen erst zum Einsatz, wenn weitere Maßnahmen zur Infrastrukturverbesserung abgeschlossen sind. Insbesondere die Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerkes in Wiebelsbach ist Voraussetzung für den Halt aller Züge und somit für die direkte Anbindung zum Hauptbahnhof in Frankfurt.

Die neue Station erschließt das Gelände der Technischen Universität und bietet somit Studierenden und Beschäftigten der Hochschule eine bequeme Anbindung. Der letzte Zug nach Darmstadt fährt um 20.47 Uhr ab, in Richtung Erbach ist die späteste Abfahrt um 21.17 Uhr möglich. Der neue Fahrplan der Odenwaldbahn befindet sich auf der RMV-Seite.

Der 120 Meter lange Bahnsteig, ausgestattet mit rutschfestem Belag und Fahrkartenautomat, ist über eine Treppe sowie eine barrierefreie Rampe zu erreichen. Besondere Erwähnung findet in fast allen Veröffentlichungen die Bahnsteigüberdachung, die aus einer zwanzig Meter langen Stahl-Glas-Konstruktion besteht und über dem historischen Brückendurchlass errichtet wurde. Bilder dazu gibt es beispielsweise auf der Seite des zuständigen Architektenbüros.





Mai 2010: Vier neue Itinos ab 3. Mai im Einsatz
Februar 2010: Genehmigungen für die vier neuen Itinos liegen vor
Februar 2010: Neue Fahrfeuge für die Odenwaldbahn – Zulassung fehlt noch
Dezember 2008: Taunusbahn – Ende der Gewährleistungsfrist im Dezember
Dezember 2008: Fertigung im vollen Gange II
Oktober 2008: Fertigung im vollen Gange I
Juli 2008: Unfallfahrzeug im Juli einsatzbereit
Februar 2008: Zusammenstoß eines Itino-Nahverkehrszug mit einem Laster
November 2007: Anbindung Pfungstadt an das Schienennetz
Oktober 2007: Zusätzliche Fahrzeuge für die Odenwaldbahn

Zurück zur Seite "Aktuelles"
Impressum • Rechtliche Hinweise